Tag der Artenvielfalt

zum internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt lädt der Ortsverband der Grünen ein zur Veranstaltung

Biodiversität im eigenen Garten und Stückle

Mittwoch 22. Mai, 19 Uhr, Begegnungsstätte Schwaikheim, Kirchgasse 1

Warum verschwinden immer mehr Insekten, was bedeutet das für Mensch und Umwelt und was können wir tun, um dem Insektensterben entgegenzuwirken?

Diesen Fragen wird Marina Moser, Forschungsreferentin am Naturkundemuseum Stuttgart und Initiatorin der Bunten Wiese Stuttgart, in ihrem Vortrag nachgehen.

Sie wird dabei die Arbeit der Bunten Wiese Stuttgart vorstellen und konkrete Anregungen geben, was jede/r von uns im eigenen Garten und besonders auf dem ‚Stückle‘ tun kann, um Nahrung und Unterschlupf für vielfältige Insektenarten anzubieten – und was man besser unterlässt, um den Insekten das Leben nicht unnötig schwer zu machen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung berichtet Jürgen Rommel über praktische Erfahrungen mit der Ansaat und Pflege von Blühstreifen in biologisch bewirtschafteten Obstanlagen. Solche Blühstreifen haben zum Ziel, möglichst den ganzen Sommer über mithilfe einheimischer Blühpflanzen ein Nahrungsangebot für nützliche Insekten zu schaffen.

Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion. Unsere Veranstaltung zum Tag der Artenvielfalt bietet eine gute Gelegenheit, sich zu informieren und konkrete Schritte zur Erhaltung der Biodiversität zu entwickeln. Alle Interessierten, egal ob mit oder ohne eigenem Stückle, sind herzlich eingeladen.


Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für die Bunte Wiese Stuttgart e.V.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.