Die Natur im Remstal

Naturschutz ist ein Thema, das uns alle angeht. Wer kennt nicht die aufkeimende Traurigkeit ein Tier leiden zu sehen, hilflos der Zerstörung ganzer Ökosysteme in oft nicht allzu fernen Ländern tatenlos zuschauen zu müssen. Engagement für unsere Natur beginnt aber nicht in den spektakulären Naturparadiesen unserer Welt, sondern vor unserer eigenen Haustüre. Bei uns gibt es wunderschöne Orchideen, eine Vielzahl seltener Pilze und faszinierende Tiere. Wer weiß schon, dass bei uns mit dem Wanderfalken das schnellste Tier der Welt und mit der Waldameise das Insekt, das am ältesten wird, leben? Man muss nur ein wenig genauer hinschauen um zu erkennen, welche Schätze die Natur uns geliehen hat und wie dankbar wir allen Menschen sein sollten, die sich für deren Schutz engagieren. Einer von ihnen ist Dr. Rainer Christian Ertel, weitgereister Biologe, und Carolin Zimmermann, die Autoren des Buchs „Die Natur im Remstal“. Wir freuen uns ganz besonders, dass die beiden in einem spannenden Vortrag jedem interessierten Besucher einen kleinen Einblick in die Natur unserer Region geben können. Dazu laden wir ganz herzlich ein.

Die Natur im Remstal

Ein Bildvortrag von Dr. Rainer Christian Ertel und Carolin Zimmermann

Freitag, 20.03.2020

20:00 Uhr

Alte Kelter Winnenden

Die beiden NABU-Aktiven aus Ludwigsburg werden aber nicht nur über die Schönheit der Natur sprechen, sie legen ebenso den Finger in die Wunde, welche konkreten Gefährdungen für die Natur bei uns bestehen, aber auch, welche Schutzmaßnahmen erforderlich sind. Wir freuen uns auch ganz außerordentlich, dass der NABU Winnenden im Anschluss über lokale Projekte in Winnenden und Umgebung für den Natur- und Artenschutz informiert.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel