Wir haben gewählt!

Am Montag war die spannende Nominierungswahl für die grüne Kandidatin im Wahlkreis 15.

Bei einer knappen Wahl setzte sich die wunderbare Swantje Sperling mit einem Fokus auf den Klima- und Naturschutz und ihrer Expertise in der Landespolitik gegen Marilena Fazio und Christoph Mohr durch. Wir im OV möchten uns bei allen Bewerberinnen und Bewerbern ganz herzlich für ihr Engagement bedanken und bei allen Wählern für die fantastische Beteiligung. Rolf Schmidt aus dem Kreisvorstand sagte bei der Veranstaltung, dass er es, als er bei den Grünen angefangen habe, nie für möglich gehalten hätte, dass wir einmal den großen Saal im Bürgerzentrum füllen werden. Sicher war das auch ein wenig den Regelungen zum Infektionsschutz geschuldet, aber eine Beteiligung von 74 Stimmberechtigten ist ein tolles Zeichen für die basisdemokratischen Prozesse bei uns Grünen und das wirklich knappe Ergebnis zeigt auch, wie schwer uns die tollen Bewerberinnen die Wahl gemacht haben. Marilena hat uns dabei mit ihrem Einsatz für die Verständigung der Kulturen und ihren vielfältigen sozialen Engagements begeistert, aber auch mit ihrer technischen Expertise als Ingenieurin, die beruflich bei Daimler den Weg in eine emissionsärmere Zukunft begleitet. Vielen Dank, Marilena, für Deine tolle Rede und Deinen Einsatz für grüne Politik!

Ganz besonders hervorheben möchten wir auch unser Mitglied und Fraktionsvorsitzenden der ALI Winnenden Christoph, der zwar im ersten Wahlgang gegen die beiden jungen Damen ausgeschieden ist, aber mit seiner engagierten Bewerbung und seinen Schwerpunktthemen Bildung und Energie wichtige Impulse für den Landtagswahlkampf gesetzt hat und seit vielen Jahren für grüne Kommunalpolitik bei uns in Winnenden steht. Vielen Dank, lieber Christoph!

Sehr am Herzen liegt uns aber natürlich Eure Wahl: Swantje. In einer mitreißenden Rede setzte sie vor allem den Natur- und Kilmaschutz und die Themen Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt in den Fokus ihrer politischen Ausrichtung. Ein durch und durch grüner Lebenslauf zeigt, dass ihre Liebe schon seit jungen Jahren für unsere Kernthemen, für den ökologischen Wandel, für grüne Politik brennt. Swantje ist eine bodenständige, aber auch wandlungsfähige Politikerin, die in Gummistiefeln auf der Streuobstwiese eine ebenso gute Figur macht wie bei einem Empfang in Stöckelschuhen. Mit ihren vielfältigen Verbindungen in die Landespolitik konnte sie schon während ihrer erfolgreichen, ehrenamtlichen Arbeit in Remseck und Ludwigsburg und der Erfahrung zahlreicher Wahlkämpfe zeigen wie man grüne Politik vor Ort voranbringt und den Anliegen unserer Bürger auch auf höheren Ebenen Gehör verschafft.

Ganz besonders ans Herz legen möchten wir Euch allen „Swantjes Digitales Kaffeekränzchen“ bei dem jeden Freitag spannende Gäste aus verschiedenen Bereichen teilnehmen und Euch die Möglichkeit zur Diskussion oder auch einfach nur zum Zuhören bieten. Diese Woche mit der Bundestagsabgeordneten Agnieszka Brugger und dem Thema Globaler Schulterschluss statt „Rette sich wer kann“. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion und interessante Einblicke in die Bundespolitik.

Nähere Infos zu Swantje findet ihr auf ihrer Homepage unter: www.swantje-sperling.de

Als Zweitkandidat wurde Valentin Gauß gewählt, der als persönlicher Referent unseres Verkehrsministers Winfried Hermann seine verkehrspolitische Expertise und seine ausgezeichneten Kenntnisse zu Mobilität und Digitalisierung in den Wahlkampf einbringt.

Wir freuen uns sehr auf einen spannenden Wahlkampf und bitten Euch um Eure Unterstützung für Swantje und Valentin. Lasst uns gemeinsam für eine lebenswerte und sozial gerechte Zukunft kämpfen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel